René Schimmelpfennig

Webdeveloper 👨‍💻, Entertainer 🤡, Querdenker 🤔 & Eichhörnchen-Züchter 🐿️

Youtube Channels Tipps für Maker

In diesem Betrag möchte ich allen etwas Mut machen, die sich für Elektronik interessieren, aber in der Richtung keine Ausbildung oder gar ein Studium abgeschlossen haben.

Ich habe (Medien-) Informatik studiert und mich überwiegend immer nur im Softwareumfeld bewegt und dort produktiv mitgewirkt. Mit Hardware kam ich nur in Berührung, wenn ich alle 5 Jahre mir einen neuen PC zusammengestellt habe.

Doch Ende 2013 eröffneten sich bei mir neue Welten: ich wollte eintauchen in die Welt der Elektronik und bekam von einem Kollegen ein Arduino Starterset. Aber ganz ohne Vorwissen kommt man da nicht weit und macht womöglich etwas kaputt.

Es gibt eine Reihe von Youtube-Kanälen welche sich mit Elektronik beschäftigen und mir auch schon viel Wissen vermittelt haben.

Ich möchte euch zwei davon kurz vorstellen.

GreatScott!

Bringt jeden Sonntag ein neues Video raus, wo er in kurzen Videos ein neues Projekt Schritt für Schritt zeigt: Von einem selbstgebauten Elektro Skateboard bis hin zu einer Alarmanlage ist alles dabei. Gut finde ich, dass er sehr auf die Grundlagen eingeht und vieles anhand von Formeln und Berechnungen erklärt.

https://www.youtube.com/user/greatscottlab

Andreas Spies

Wer einmal ein Video von Andreas gesehen hat, der erkennt ihn immer wieder. Denn er ist „the guy with the swiss accent“ 😀

Er beschäftigt sich viel mit Homeautomation, Mikrocontrollern und stellt gerne mal Vor- und Nachteile von unterschiedlichen Komponenten vor. Sehr lehrreich.

https://www.youtube.com/channel/UCu7_D0o48KbfhpEohoP7YSQ

Weiter Beitrag

© 2020 René Schimmelpfennig

Thema von Anders Norén