René Schimmelpfennig

Webdeveloper 👨‍💻, Entertainer 🤡, Querdenker 🤔 & Eichhörnchen-Züchter 🐿️

Auf die Ohren

Oft in Gesprächen wird man vor die Frage gestellt: Welche Serien man den gerade schaut. Was bei mit nur ein verlegendes Schmunzeln auf die Lippen zaubert: Ich verstehe nicht wie Leute das hinbekommen, wenn sie mehrere Serien parallel verfolgen. Geht soetwas?

Bei mir zumindest nicht: Ich hab schon Probleme die Handlung einer einzigen Serien zu verfolgen und mich nach einer Woche noch daran zu erinnern was in den letzten Folgen wichtiges passiert sei. Vllt liegt es daran, dass ich mir meist Serien oder Filme auspicke, die eine recht komplexe Story haben (wie z.B. WESTWORLD). Ich lese aus dem selben Grund auch keine Bücher parallel oder Spiele parallel zwei Echtzeit-Strategiespiele. Aber vllt bin ich eine Sonderform, deren Gehirnkapazität anders aufgestellt ist als bei den meisten anderen.

Was mache ich stattdessen um mich zu entspannen: Wie schon angedeutet Lesen (meist Romane von Sebastian Fitzek), oder ich vertiefe mich in ein Computerspiel (aktuell „Anno 1800“) und ganz oft erwische ich mich, wie ich Podcasts lausche. Darum soll es hier gehen: Welche Podcast höre ich und warum würde ich sie euch empfehlen. Fangen wir an 🙂

Der Letzte Podcast

Alexander Voigt und Daniel Pook kenne ich aus der Zeit wo sie noch bei Areagames, einem Spieleportal, regelmäßig in dem Podcast aufgetaucht sind. Nicht weil sie über dort Spieletests präsentiert haben, nein: Weil die Beiden albern über alltägliches Gesprochen haben und dabei kein Blatt vor dem Mund genommen haben. Eine sehr empfehlenswerte Unterhaltung. Dann iwann war Schluss mit Areagames und einige Zeit später bekam ich durch einen Freund den Hinweis, dass die Beiden wieder Podcasten.

Der Letzte Podcast erscheint wöchtlich.

Mordlust

Mein erster True Crime Podcast. Wie oben schon erwähnt liebe ich Thriller, gerade wenn Psychopaten durch die Lande streifen und für Schrecken sorgen. In dem Podcast geht es um echte Mordfälle. Die Beiden Damen erzählen sich gegenseitig jeweil einen Fall und klären über die Hintergründe auf. Dabei wirkt das ganze gut recherchiert, emotional glaubwürdig und es ist so spannend, dass ich auf jeden zweiten Mittewoch hinfiebere.

Mordlust erscheint alle 14 Tage mittwochs.

Working Draft

Der Entwickler in mir schreit auch nach Wissensdurst und hört ab und zu bei Working Draft rein. Einem Podcast rund um Themen der Webentwicklung. Es kommen häufig Gäste zu Wort, die sich tiefer mit dem Hauptthema beschäftigt haben und man erhält eine Menge Know How aus der Praxis.

Stay Forever

Stay Forever ist ein Podcast über Retro Spiele. Jede Folge widmet sich ganz allein einem einzigen Spiel. Dabei werden viele Hintergründe aufgeführt und es macht einfach Spaß den Beiden zu lauschen, sogar wenn man die Spiele noch gar nicht kennt. Man hört raus wieviel Herzblut bei beiden daran steckt und sie eine Menge Arbeit in die Recherche gesteckt haben.

Weiter Beitrag

© 2019 René Schimmelpfennig

Thema von Anders Norén